Gitlab auf Synology Nas

Hier zeige ich einmal kurz, wie ich Gitlab und einen Gitlab-Runner auf meinen Synology-Nas installiert habe. Zunächst muss die GitLab-Applikation als Docker-Paket installiert werden. Suchen Sie nach „Gitlab“ im „Paket-Zentrum“ und klicken Sie auf „Installieren“.

Der Dienst hört bei mit auf den Port „30000“. Wenn alles gut geklappt hat, rufe ich meine SynologyHostName:30000 auf und sehen dieses Bild:

Bei der ersten Anmeldung werde ich nach dem zukünftigen „Admin“-Password gefragt. Das war es auch schon! Jetzt kann ich Projekte Organisieren. Unter gitlab-auf-raspberrys/ finden Sie eine ausführliche GitLab-Erklärung.

GitLab-Runner aus Synology-Nas

Beim GitLab-Runner gibt es zwei Möglichkeiten. SIe können den Runner als „Docker-Paket“ oder als virtuellen PC im „Virtual Maschine Manager“ laufen lassen. Beider Wege haben ein winzige Problem, wenn der Synology-Hostname nicht mit den GitLab-Name übereinstimmt, dann gibt es Verbindunsprobleme. Hier kann man zum Glück bei beiden Wegen mauell eingreifen, zum Beispiel Konfiguration anpassen oder bei einer VirtualMaschine den Hostname via Hostname-File auf die Nas-IP umbiegen.

Ich nutzt die Variante „Virtual Maschine Manager“ weil ich viele spezielle Dienste benötige. Ich habe das „Ubuntu-Server“-Image heruntergeladen und mir eine neue virtuelle Maschine mit 500MB Ram und 32GB Festspeicher erstellt.

Nach der Linux-Installation rufe ich den Server über die Maschine-Manager – Console („Verbinden“-Button) auf. Sie können natürlich auch Ihre gewohnten Terminal nutzen.

Sie finden im folgenden Link ein Installations-Tutorial für den GitLab-Runner unter Linux: https://docs.gitlab.com/runner/install/linux-manually.html

Wie bereits geschrieben rufe ich meine Console auf und lade mein Ziel-Paket herunter:

~#: sudo wget -O /usr/local/bin/gitlab-runner https://gitlab-runner-downloads.s3.amazonaws.com/latest/binaries/gitlab-runner-linux-amd64

Anschließend vergebe ich die Ausführrechte:

 ~#: sudo chmod +x /usr/local/bin/gitlab-runner

Und lege einen Nutzer an:

~#: sudo useradd --comment 'GitLab Runner' --create-home gitlab-runner --shell /bin/bash

Jetzt wird der Runner noch konfiguriert und gestartet:

~#: sudo gitlab-runner install --user=gitlab-runner --working-directory=/home/gitlab-runner
~#: sudo gitlab-runner register
~#: sudo gitlab-runner start

Fertig! Nun kann ich meine Gitlab runner im Projekt hinzufügen und nutzen: