Fork me on GitHub

Herr Knedel/Großartiges mit Containern: Kühlschrank-Management mit Grocy

Created Sun, 25 Jul 2021 00:00:00 +0000 Modified Mon, 14 Mar 2022 18:18:26 +0000 Schwierigkeitsgrad: Für jeden machbar

254 Words

Mit Grocy kann man einen ganzen Haushalt, Restaurant, Cafe, Bistro oder Lebensmittelmarkt managen. Man kann Kühlschränke, Speisepläne, Aufgabe, Einkaufslisten und die Mindesthaltbarkeit von Lebensmittel verwalten.

Heute zeige ich, wie man einen Grocy-Dienst auf der Synology-Diskstation installiert.

Option für Profis

Als erfahrener Synology-Nutzer kann man sich natürlich gleich mit SSH einloggen und das ganze Setup via Docker-Compose-Datei installieren.

version: "2.1"
services:
  grocy:
    image: ghcr.io/linuxserver/grocy
    container_name: grocy
    environment:
      - PUID=1024
      - PGID=100
      - TZ=Europe/Berlin
    volumes:
      - ./data:/config
    ports:
      - 9283:80
    restart: unless-stopped

Weitere nützliche Docker-Images für den Heimgebrauch finden Sie im Dockerverse.

Schritt 1: Grocy-Ordner vorbereiten

Ich erstelle ein neues Verzeichnis namens „grocy“ im Docker-Verzeichnis.

Schritt 2: Grocy installieren

Ich klicke im Synology-Docker-Fenster auf den Reiter „Registrierung“ und suche nach „Grocy“. Ich wähle das Docker-Image „linuxserver/grocy:latest“ aus und klicke anschließend auf den Tag „latest“.

Ich klicke per Doppelklick auf mein Grocy-Abbild.

Danach klicke ich auf „Erweiterte Einstellungen“ und aktiviere auch hier den „Automatischen Neustart". Ich wähle den Reiter „Volumen“ und klicke auf „Ordner hinzufügen“. Dort erstelle ich einen neuen Ordner mit diesem Mount-Pfad „/config“.

Ich vergebe feste Ports für den „Grocy“ – Container. Ohne feste Ports könnte es sein, dass der „Grocy-Server“ nach einem Neustart auf einen anderen Port läuft.

Zum Schluss trage ich noch diese Umgebungsvariablen ein:

Variablenname Wert Was ist das?
TZ Europe/Berlin Zeitzone
PUID 1024 Nutzer-ID vom Synology-Admin-Nutzer
PGID 100 Gruppen-ID vom Synology-Admin-Nutzer

Siehe:

Der Container kann nun gestartet werden. Ich rufe den Grocy-Server mit der Synology-IP-Adresse und meinem Container–Port auf und logge mich mit dem Nutzernamen “admin” und dem Passwort “admin” ein.